2017

Bei den diesjährigen Clubmeisterschaften haben sich Nadja Rogenmoser und Karsten Möller verdientermassen die Titel geholt.

Bei den Herren war das Tableau mit 45 Anmeldungen so attraktiv wie noch nie. Karsten setzte sich trotz starker Konkurrenz ohne Satzverlust durch. Im Final gewann er gegen Marcel Barmettler klar mit 6:4 / 6:3. Er hat sich damit den Clubmeistertitel das dritte Mal in Folge gesichert.

Auch Nadja schwang bei den Damen ohne Satzverlust obenauf. Sie musste für ihren zweiten Titel seit 2015 jedoch etwas härter kämpfen als Karsten. In einem packenden Finalspiel gewann sie gegen Andrea Gerber mit 7:6 / 6:2.

Bei den Junioren wurden die einzelnen Clubmeisterschaften der Nid- und Obwaldner Clubs das erste Mal zusammengelegt und im Rahmen des "Champion von morgen" in Sarnen ausgetragen.

Herzliche Gratulation den Clubmeistern und vielen Dank den insgesamt 51 Mitgliedern für ihre Teilnahme (Vereinsrekord bei den Erwachsenen).

2016

Dieses Jahr waren die Clubmeisterschaften so attraktiv wie noch nie. Erfreuliche 54 Mitglieder haben sich angemeldet - neuer Rekord!

Dabei stach das Herrentableau mit einem dichten und hochstehenden Teilnehmerfeld heraus: Unglaubliche 42 Herren waren dabei, darunter 10 Nichtlizenzierte - ebenfalls neuer Rekord! Ein so grosses Tableau gab es noch nie! Und mit unseren drei "Aushängeschildern" Karsten Möller, Marcel Barmettler und Andreas Weisshaupt war das Feld auch so attraktiv wie seit etlichen Jahren nicht mehr.

Bei den Damen (5 Teilnehmerinnen) und Junioren (7 Teilnehmer) waren die Tableaus wie gewohnt leider etwas kleiner. Aber auch dort fanden spannende Partien statt.

Wie immer wurde in allen Tableaus zuerst die Gruppenphase gespielt (Juli und August). Am Finalwochenende vom 2.-4. September duellierten sich dann die Gruppenbesten um die Titel.

Die diesjährigen Gewinner: Brigitte Poletti (Damen), Karsten Möller (Herren) und Marco Zanga (Junioren).

2015

Nadja Rogenmoser bei den Damen, Karsten Möller bei den Herren und Silvan Blättler bei den Junioren haben sich verdientermassen den Clubmeistertitel geholt.

Es waren auch im Jahr 2015 attraktive Clubmeisterschaften mit insgesamt 53 Teilnehmenden (6 Damen, 34 Herren und 13 Junioren). Am Finalwochenende wurden die Meisterschaften mit spannenden Spielen und einem geselligen Grillfest abgerundet. Das Wetter blieb überwiegend trocken, es hätte aber - vor allem für die Zuschauer - ein paar Grad wärmer sein können.

2014

51 Mitglieder kämpften bei den Clubmeisterschaften um den Titel in ihrer jeweiligen Kategorie. Nadine Brändle (Damen), Andreas Weisshaupt (Herren) und Dion Schmid (Junioren) holten sich letztlich den Sieg.

Als positive Höhepunkte sind das attraktive Herrenfeld mit insgesamt 36 Anmeldungen und das gut besuchte Grillfest am Finaltag vom 14. September zu erwähnen.